Grußwort von Prof. Dr. Jürgen Cleve

In der 3. Aus­gabe des E-Learning-Newsletters behan­deln wir erneut aktu­elle Trends im
E-Learning und gehen auf spe­zi­elle Ange­bote des E-Learning-Zentrums ein. 360°-Aufnahmen in Laboren, Video-to-Brain-Schulungen, inter­ak­tive Lern­vi­deos und die Erneue­rung der Lern­platt­formen ILIAS und Stud.IP sind einige der Themen, die wir Ihnen in dieser Aus­gabe von eLe­arning aktuell prä­sen­tieren möchten.

Dieser News­letter soll Ihnen zugleich einen Ein­blick in die täg­liche Arbeit des E-Learning-Zentrums bieten und Sie herz­lich dazu ein­laden, die Ange­bote zu nutzen und sich in der didak­ti­schen Anwen­dung der ver­schie­denen Tech­no­lo­gien beraten zu lassen.

Unser Pro­jekt zur Eta­blie­rung eines E-Learning-Zentrums an der Hoch­schule Wismar begann im Jahr 2011. Das in diesen Jahren auf­ge­baute, viel­fäl­tige Spek­trum, die ent­stan­denen Struk­turen und Service-Angebote erstre­cken sich in alle Bereiche der Hoch­schule. Unsere Pro­jekt­gruppe hat dabei die gesamte Palette von medi­en­di­dak­ti­schen Kon­zepten über die Erstel­lung von Con­tent bis hin zu rein tech­ni­schen Dienst­leis­tungen im Profil. Unserer Ansicht nach ist die breite Betrach­tung des Themas E-Learning in Kom­bi­na­tion mit didak­ti­schen Modellen und Methoden der Schlüssel zum Erfolg. Mit diesem Kon­zept stehen wir nicht allein da. Diese Ver­knüp­fung wird sowohl in der Lite­ratur als auch auf den E-Learning-Fachkonferenzen als essen­tiell für den erfolg­rei­chen und gewinn­brin­genden Ein­satz von E-Learning-Komponenten in der Lehre gesehen.

Lassen Sie uns auch wei­terhin gemeinsam diesen Weg beschreiten und durch inno­va­tive E-Learning-Konzepte die Qua­lität der Lehre sichern und ver­bes­sern. Prof. Dr. Jürgen Cleve